Drohnengesetze

Bevor ich die Länder bereise und meine Drohne aufsteigen lassen, erkundige ich mich natürlich über die dort geltenden Gesetze. Um euch einen Überblick darüber zu geben und euch die lästige Recherche zu ersparen, trage ich hier alles zusammen, was ich bereits heraus gefunden habe.

Grün - Keine Aufstiegserlaubnis nötig, Regeln müssen beachtet werden

Orange - Aufstiegserlaubnis nötig

Rot - Drohnenflüge verboten

Europa

Deutschland

 

Die deutsche Gesetzgebung bzgl. Drohnenaufstieg und Aufnahmen ändert sich fortlaufend und bringt immer wieder Neuerungen mit sich. An sich ist das Aufsteigen kein Problem, solange einige Dinge beachtet werden. 

Italien

 

Die Luftfahrtbehörde Ente Nazionale per l'Aviazione Civile (ENAC) macht es Drohnenbesitzern ziemlich schwer, Luftaufnahmen in Italien zu machen. Eine Anmeldung ist nötig. Sollte man diese bekommen haben, sind einige Regeln zu beachten.

Österreich

 

Die Gesetze in Österreich zum Aufsteigen mit einer Drohne benötigen eine Betriebsbewilligung der AustroControl. Was man alles beachten muss, wie viel es kostet und wo man die Bewilligung beantragen kann erfährst du hier.

Portugal

 

Seit dem 13. Januar 2017 gibt es eine neue Gesetzgebung was das Drohnenfliegen angeht. Dadurch ist es möglich ohne vorherige Registrierung Drohnen aufsteigen zu lassen. Eine Anmeldung ist erst dann nötig, wenn die Aufnahmen online gestellt werden wollen. Alle geltenden Gesetzgebungen sind hier aufgelistet, sowie die Formulare der AAN.

 

Schweiz

 

Unser Nachbarland die Schweiz hat eine sehr einfache Regelung. Weder Copter- noch Pilotenregistrierung ist nötig. Zudem wir nicht zwischen privatem oder gewerblichem Gebrauch unterschieden.

Spanien

 

Ein Land, was das aufsteigen der Drohne recht entspannt sieht. Die AESA kontrolliert das ganze und fungiert zudem als Ansprechpartner. Eine Registrierung der Drohne und des Fliegers ist nicht nötig.

Afrika

Ägypten

 

Leider lässt dieses sehr eindrucksvolle Land es nicht zu, Drohnen aufsteigen zu lassen. Durch die dort herrschende politische Lage, ist es sogar möglich, nur durch den Besitz ins Gefängnis zu kommen.

Asien

Thailand

 

Seit 2017 ist eine Registrierung bei der Civil Aviation Authority of Thailand (CAAT) notwendig, Neben Registrierung der Drohne sowie sich selbst als Flieger, muss man zusätzlich nachweisen, dass man keine Vorstrafen in Thailand hat.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das bin ich

Hallo, ich bin Daniel. Schön das du auf meiner Seite vorbeischaust. Hier findest du aktuelles zu Drohnen, Gesetze aus verschiedenen Ländern und Blogs von meinen Reisen mit Video- und Fotoeindrücken. Ich hoffe dir gefällt, was du hier siehst. Gerne kannst du auch einen Eintrag in den Kommentaren da lassen.

Abonniert mich auf YouTube um kein neues Video von mir zu verpassen.

Folgt mir auf Instagram um aktuelle Post und weiter Bilder meiner Reisen zu sehen.

Ebenso habe ich eine Facebook Page, auf der ich alle Neuigkeiten wie Blogs, Bilder und Videos teile.

Weltkarte