Spanien

Die Spanier sind relativ human mit den Drohenbestimmungen. Es ist keine Registrierung oder Aufstiegserlaubnis nötig um die Drohne im Privatinteresse zu benutzen. Einige Eckdaten sind wie immer, dennoch zu beachten.

  • Die maxiamle Flughöhe ist auf 120 Metern beschränkt
  • Drohnen dürfen nur auf Sichtkontakt geflogen werden, das als Entfernung 500 Meter bedeutet
  • Ein Abstand zu Flughäfen von 8 Metern in einzuhalten
  • Sicherheitsabstände zu Gebäuden von 150 Metern und Personen von 50 Metern
  • Es darf nur tagsüber geflogen werden
  • Für Flüge in Naturschutzgebieten , über Siedlungen, Gebäude und Menschengruppe benötigt es eine Genehmigung und ist ohne strikt verboten

Regeln tut das ganze die AESA und fungiert zudem als Ansprechspartner, wenn es noch weiter Fragen gibt.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das bin ich

Hallo, ich bin Daniel. Schön das du auf meiner Seite vorbeischaust. Hier findest du aktuelles zu Drohnen, Gesetze aus verschiedenen Ländern und Blogs von meinen Reisen mit Video- und Fotoeindrücken. Ich hoffe dir gefällt, was du hier siehst. Gerne kannst du auch einen Eintrag in den Kommentaren da lassen.

Abonniert mich auf YouTube um kein neues Video von mir zu verpassen.

Folgt mir auf Instagram um aktuelle Post und weiter Bilder meiner Reisen zu sehen.

Ebenso habe ich eine Facebook Page, auf der ich alle Neuigkeiten wie Blogs, Bilder und Videos teile.

Weltkarte